Eröffnung des Ladens KernIdee in Kürze

Mehr Umweltschutz in Paderborn  Immer wieder wird darüber gesprochen, wie man mehr für den Umweltschutz tun kann. Diskussionen über Plastiktüten und Verpackungsmüll gibt es reichlich. Laut neuer EU-Richtlinie soll bis […]

Mehr Umweltschutz in Paderborn 

Immer wieder wird darüber gesprochen, wie man mehr für den Umweltschutz tun kann. Diskussionen über Plastiktüten und Verpackungsmüll gibt es reichlich. Laut neuer EU-Richtlinie soll bis 2025 der Verbrauch von Kunststofftüten auf 40 Stück pro Einwohner und Jahr reduziert werden. Der deutsche Einzelhandel hat sich darauf geeinigt, eine Gebühr für die Plastiktüten zu nehmen. Manche sind sogar konsequent auf Baumwolltaschen und Permanenttaschen aus PET umgestiegen. Doch die Plastiktüte ist ja noch lange nicht alles…

Im Supermarkt sind Waren (fast alle) verpackt. Oftmals sogar mehrfach. Sogar Obst und Gemüse ist in Folie eingeschweißt. Natürlich damit es länger frisch bleibt. Man hat kaum eine Chance, etwas ohne die lästige Verpackung zu bekommen.

 

Neues Konzept gegen Verpackungswahnsinn

Deutschlandweit gibt es bereits an die 30 Geschäft in denen man ganz ohne Verpackungen einkaufen kann. Getreu dem Motto unverpackt, regional & gesund bekommt man 90 Prozent der Waren ohne Verpackung. Man bringt einfach Behälter mit und füllt sich die gewünschte Menge ab. Ganz egal, ob Nudeln oder Reis, Gewürze oder Kräuter. Selbst die kleinste Menge ist möglich. Das hat den Vorteil, dass man nur die Menge nehmen muss, die man benötigt und nicht die Menge, die die Verpackung vorgibt. So kann man einfach mal ein paar Gramm von dem neuen Gewürz kaufen und ausprobieren. Lediglich Hygieneartikel wie z.B. Zahnbürsten haben eine Papierverpackung und Joghurt oder Quark gibt’s beispielsweise im Glas. Das wäre anders nicht möglich.

 

Kurze Transportwege durch regionale Kooperationen

Um lange Transportwege zu vermeiden und frische Produkte anbieten zu können setzten die Betreiber auf regionale Lieferanten. Dazu gibt es regionale Kooperationen, um die Transportwege für Kaffee z.B. möglichst gering zu halten. Wo immer es möglich ist, werden Zulieferer aus dem Umfeld bevorzugt. Das spart Ressourcen, Zeit und Geld.

 

Ladeneröffnung bald in Paderborn

KernIdee heißt der neue „Unverpackt“-Laden, der bald im Dörener Weg 72 eröffnet wird. Seit Jahren engagiert sich die Gründerin Alexandra Feege in den Bereichen Öko-Anbau und Umweltschutz. Sie fühlt sich berufen, mit ihrem Geschäft KernIdee noch mehr für den Umweltschutz zu tun. Das Angebot umfasst Lebensmittel, überwiegend in Bio-Qualität aus der Region. Das Produktsortiment wird ergänzt durch Non-Food-Artikel. Alles selbstverständlich UNVERPACKT. 

 

Hier ein Auszug des Angebots:

  • Getreide (Roggen, Hafer, Weizen, Dinkel, Couscous …)
  • Getreideprodukte (Haferflocken, Dinkelflocken, Vierkornflocken, Maisgrieß …)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Bohnen, …)
  • Ölsaaten (Leinsamen, Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne, …)
  • Nüsse (Haselnüsse, Cashewkerne, Mandeln, Kokosnuss, …)
  • Trockenfrüchte (Aprikosen, Feigen, Mango, Bananenchips, …)
  • Zucker (Weißzucker, Rohrzucker, Vanillezucker, …)
  • Salz (diverse Sorten, jodiert und unjodiert)
  • Gewürze (Bockshornkleesamen, Paprika, Pfeffer, Curry, Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum, Majoran, …)
  • Tee (schwarz, grün, Frucht, …)
  • Kaffee (kräftig, säurearm, …)
  • Essig (Balsamico, Apfelessig, Walnussessig, …)
  • Öl (Olivenöl, Sesamöl, Rapsöl, …)
  • Nudeln (Farfalle, Tagliatelle, Hörnchen, …)
  • Reis (Parboiled, Basmati, Naturreis, …)
  • Süßwaren (Studentenfutter, Schokoladen, Fruchtgummi, …)
  • herzhafte Knabbereien (Erdnüsse, Nußmischungen, Wasabi…)
  • Obst (Äpfel, Birnen, Mango, Zitronen, Bananen, …)
  • Gemüse (Karotten, Blumenkohl, Gurken, Paprika, Zwiebeln, …)
  • Frischprodukte (Käse, Milch, Eier, Butter, …)
  • Reinigungsmittel (Waschmittel, Spülmittel, Bodenreiniger, …)
  • Hygieneartikel (Seifen, Shampoo, Zahnpasta, …)

Eine gute Idee, die unterstützt werden sollte. Durch den Einkauf im „Unverpackt“-Laden kann jeder einen kleinen Beitrag zur Müllvermeidung leisten. Wenn viele das tun, können viele Tonnen Müll vermieden werden.

Mehr über Bio und Gutes aus der Region lesen Sie hier.

 

 

 

Bildquelle:

wikimedia commons; Autor: ludger1961